Subjektivismus bezeichnet allgemein jede Betrachtungsweise, die ihren Ursprung in der individuellen Natur des Vorstellenden oder Empfindenden hat. Sie zeigt Merkmale von Parteilichkeit, Willkür und Unsachlichkeit. Philosophisch wird Subjektivismus als Sammelbegriff verwendet, mit dem seit der Neuzeit Philosophien klassifiziert werden, die behaupten, dass Erkennen und Handeln vor allem oder nur subjektiv gerechtfertigt werden können.

Unser Platz im Imperium

Wenn die „imperiale Lebensweise“ etwas ist, was nicht sein soll, dann fragt sich: In welchem Verhältnis stehen wir selbst zu ihr? Ich denke an vier Möglichkeiten: (mehr …)

Veröffentlicht unter Beitrag, Werden wir böse enden? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Unser Platz im Imperium