Monatsarchive: September 2016

Zu Dieter Duhm: Terra Nova (Was bleibt – Anne-Kathrein)

Liebe Denker und Denkerinnen des Autonomen Seminars, mich beschäftigt noch immer
der Duhm-Abend. Ich finde, wenn jemand gute Bücher schreibt, aber in seinem Umfeld
einen autoritären Leitungsstil pflegt, dann sollte man das auseinander halten. (mehr …)

Veröffentlicht unter Konkrete Utopien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Han Kang – Die Vegetarierin

In Südkorea, in dem strenge soziale Normen herrschen, gilt der Vegetarismus als subversiv! Infos zu diesem Buch hier bei den PerlentauchernInfo des Aufbau-Verlags.

Veröffentlicht unter Literatur, Tipps | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Han Kang – Die Vegetarierin

Mali Blues

In Kürze wird dieser Film über die Musik Malis in den deutschen Kinos zu sehen sein. Mehr Infos hier. Berlin-Premiere mit Konzert von Fatoumata Diawara, Ahmed Ag Kaedi und Master Soumy am 20. September im  Kant Kino.

Veröffentlicht unter Film, Tipps | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Mali Blues

Streitgespräche zu Michel Foucault und Volker Pispers

Im Herbstsemester 2016 bietet das Forum für Theologie und Pfarramt an der Theologischen Fakultät der HU Berlin zwei Veranstaltungen an (1. zu Michel Foucault, 2. zu Volker Pispers), die Konstrukte wie Herrschaft, Identität und Kapitalismus unter Berücksichtigung dekonstruktivistischer Perspektiven diskutieren.
Theologische Fakultät, Burgstr. 26, jeden 2. und 4. Freitag im Monat, 16 Uhr, Raum 108 (erstmals am 28.10.)

Veröffentlicht unter Tipps | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Streitgespräche zu Michel Foucault und Volker Pispers

Hartz IV als Status der Würdelosigkeit?

Als Ergänzung zu den vergangenen Gesprächen bezüglich des bedingungslosen Grundeinkommens dieser Link, der meiner Meinung nach eine gute Analyse der gegenwärtigen Situation liefert und damit für weitere Gespräche eine ergänzende Basis bereitstellt.

Veröffentlicht unter Tipps | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Hartz IV als Status der Würdelosigkeit?